Willkommen beim FC Stätzling e.V.

Veranstaltungen

Jun

04

6-Tages-Radreise 2018 - Info aktualisiert!

Montag, 05:30 Uhr

mit Bus ab FCS Parkplatz Sportheim

Jul

27

LEW-Fußballcamp vom 27.07. - 29.07.2018

Freitag, 16:00 Uhr

FCS Sportanlage

Aktuelles

Spielbericht Landesliga SC Ichenhausen - FCS 3 : 2 (3:2)

20.05.2018 um 11:45 Uhr
FUSSBALL

Mit einer Niederlage verabschiedete sich der FC Stätzling aus der zweiten Landesligasaison der Vereinsgeschichte. Beim 2:3 in Ichenhausen fielen alle Treffer bereits im ersten Spielabschnitt.

Die 100 Zuschauer sahen am letzten Spieltag in Ichenhausen eine turbulente erste Halbzeit. Den Torreigen eröffneten die Gastgeber nach zehn Minuten als Winzig zum 1:0 traf. Nur drei Minuten später konnte der FC Stätzling früh durch Loris Horn ausgleichen. Nach einer halben Stunde brachte Franz Losert die Gäste sogar mit 2:1 in Führung. Auch dieses Mal hielt ein Vorsprung nicht lange, denn es dauerte nur zwei Minuten ehe Wenni per Strafstoß zum 2:2 für Ichenhausen ausgleichen konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel dann noch ein weiterer Treffer. Lamatsch sorgte für das 3:2 des SCI.

Nach dem Seitenwechsel war der FC Stätzling nahe am erneuten Remis, aber die größte Chance von Sebastian Kraus vereitelte Ichenhausens Keeper mit einer erstklassigen Parade. Auch bei strittigen Szenen im Strafraum hatte der FCS zweimal nicht das notwendige Glück, um einen Elfmeter zugesprochen zu bekommen. Letztendlich musste man sich im Stätzlinger Lager der Erfahrung der Gastgeber beugen und eine weitere Niederlage einstecken. Die gezeigte Leistung allerdings war ordentlich, so dass man auf die entscheidenden Relegationsspiele optimistisch entgegenblicken kann.(bidi)

In der ersten Runde der Relegation steht der SC Aufkirchen im Hinspiel am Do, 24.Mai um 18:30 in Aufkirchen und am So, 27.Mai um 16:00 Uhr in Stätzling fest!

Spielberichte Junioren

18.05.2018 um 20:39 Uhr
FUSSBALL

U17-B1, 16.05.2018, BOL, FC Stätzling U17 – FC Gundelfingen 4 : 0 (0:0)

Einen deutlichen 4:0-Sieg feierte die B1-Jugend im Nachholspiel gegen den FC Gundelfingen und revanchierte sich damit für die 0:5-Niederlage zum Saisonstart. Allerdings war der Spielverlauf nicht so eindeutig wie das Ergebnis, die FCS-Jungs zeigten sich diesmal im Abschluss zielsicherer als eine hochmotivierte Gästemannschaft. Die Treffer für den FC Stätzling erzielten Simon Kewitz, Ibrahim Ülger (2) und Markus Böck.

Der Auftakt war vielversprechend, denn bereits in der zweiten Minute tauchte Mark Radoki nach Zuspiel von David Trinkl allein vor dem Gästekeeper auf, doch er zielte am langen Eck vorbei. Gundelfingen war aber auch schnell im Spiel und so steuerte nur drei Minuten später ein Gästestürmer allein auf das FCS-Tor zu, doch glücklicherweise zielte auch er vorbei. Danach entwickelte sich ein schnelles Spiel, in dem es lange Zeit keine großen Chancen gab, da die starken Abwehrreihen konsequent verteidigten. Auf FCS-Seite hatte Nico Gastl eine gute Gelegenheit, doch nach einem tollen Sololauf zögerte er zu lange mit dem Abschluss. Nach einer weiteren Vorlage von Nico Gastl schoß Mark Radoki den Ball genau in die Arme des Torhüters. Gundelfingen dagegen war durch Freistöße gefährlich, die jedoch keinen Torerfolg brachten.

Auch die zweite Hälfte begann mit zwei Großchancen auf beiden Seiten. Zunächst fischte der Gästekeeper einen Schuss von Luis Lindermayr aus dem Torwinkel, dann musste FCS-Keeper Florian Hartmann mit einer starken Fussabwehr gegen einen allein vor ihm aufgetauchten Gästespieler den Rückstand verhindern. Nun wurde das FCS-Team immer druckvoller, einen Freistoß von Ibrahim Ülger konnte der Torwart gerade noch parieren (53.), doch in der 56. Minute fiel der Führungstreffer. Nach einem Foul an Mark Radoki gab es wieder Freistoß und Kapitän Simon Kewitz zirkelte den Ball überlegt zum 1:0 ins lange Eck. Gundelfingen hatte praktisch im Gegenzug die große Chance zum Ausgleich, doch der Ball ging knapp vorbei. Dies bestrafte Stätzling, nach tollem Zusammenspiel mit Mark Radoki schob Ibrahim Ülger den Ball zum 2:0 ins lange Eck (58.). Nur drei Minuten später zeigte erneut Ibrahim Ülger seine tolle Schusstechnik und jagte den Ball genau in den linken Torwinkel zum 3:0. Trotz des klaren Rückstandes gaben sich die Gäste nicht auf, doch FCS-Torwart Florian Hartmann zeigte einige Male sein Können und hielt die „Null“. Auf der anderen Seite dauerte es bis zur letzten Minute, ehe man einen der zahlreichen Konter perfekt ausspielte. Maxi Krainik passte ideal zur Mitte und Markus Böck vollendete zum 4:0-Endstand.

Spielbericht Landesliga FCS - FC Memmingen II 1 : 5 (0:3)

13.05.2018 um 10:26 Uhr
FUSSBALL

Der FC Stätzling musste im letzten Heimspiel eine deutliche 1:5-Schlappe hinnehmen. Lediglich einen herrlichen Treffer von Stefan Winterhalter gab es zu bewundern.

Man merkte der Partie schnell an, dass es bei den Gästen noch um eine theoretische Chance auf einen Aufstiegsrelegationsplatz ging. Denn die Memminger bestimmten von Beginn an das Tempo und hatten bei einem Innenpfostentreffer von Kotter bereits nach vier Minuten großes Pech. In der 13. Minute verwertete Remiger ein perfektes Zuspiel aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung des FCM. Zehn Minuten später fiel bereits das 0:2 als Remiger nicht energisch genug gestört wurde und aus spitzem Winkel traf. Notz erhöhte freistehend in der 40. Minute auf 3:0. Der FC Stätzling hatte in der ersten Spielhälfte durch Steger und Tutschka zwar gute Einschussmöglichkeiten, aber insgesamt verliefen die ersten 45 Minuten enttäuschend.

Zwei sehenswerte Treffer gab es nach dem Seitenwechsel für die 80 Zuschauer zu bestaunen. Zuerst schlenzte Paul die Lederkugel von der Strafraumlinie aus zum 0:4 ins lange Eck und später setzte Winterhalter einen strammen Flachschuss aus 16 m platziert neben den Pfosten zum 1:4. Den Schlusspunkt zum 1:5 markierte der mitgelaufene Maurer, der nach einer Hereingabe nur noch den Fuß hinhalten musste. Mit dieser klaren Niederlage konnten die Stätzlinger leider kein Selbstvertrauen tanken.(bidi)

Bericht zu den Vatertagsturnieren

11.05.2018 um 18:44 Uhr
FUSSBALL

Das traditionelle Vatertagsturnier beim FC Stätzling fand mit vier Kleinfeldturnieren vor gutem Zuschauerzuspruch statt. Insgesamt 20 Mannschaften kämpften im Modus "Jeder gegen Jeden" um die entscheidenden Punkte. Der Gastgeber FC Stätzling konnte zumindest bei der F1 jubeln. Ansonsten gewannen FT Starnberg, SV Bärenkeller und der TSV Friedberg ihre Vergleiche.

Nach der Begrüßung durch Vorstand und Stadtrat Andreas Beutlrock sowie organisatorischen Durchsagen von Jugendleiter Klaus Wünsch ging es um 10 Uhr los und alle Turniere konnten um 14.30 Uhr bei trockenem Wetter mit der Siegerehrung beendet werden.

Beim E1-Turnier gehörte das Team von Trainer Michael Thurk zu den Favoriten, musste sich aber letztlich mit dem dritten Rang begnügen. Ohne Punktverlust setzte sich der FT Starnberg noch vor dem TSV Grünwald durch. Der FC Heidenheim kam mit 9 Punkten und dem schlechteren Abschneiden im direkten Dreier-Vergleich nur zum 4. Platz. Die Spiele im Einzelnen: Stätzling - Gern 2:0, Grünwald - Leitershofen 2:1, Starnberg - Heidenheim 2:0, Grünwald - Stätzling 0:1, Heidenheim - Gern 1:0, Leitershofen - Starnberg 0:4, Stätzling - Heidenheim 0:1, Starnberg - Grünwald 2:0, Gern - Leitershofen 3:0, Starnberg - Stätzling 1:0, Leitershofen - Heidenheim 0:2, Grünwald - Gern 1:0, Leitershofen - Stätzling 1:6, Gern - Starnberg 0:1, Heidenheim - Grünwald 0:2. Tabelle E1-Turnier: 1. FT Starnberg 15 Punkte, 2. TSV Grünwald 9 Punkte, 3. FC Stätzling 9 Punkte, 4. FC Heidenheim 9 Punkte, 5. FT Gern 3 Punkte, 6. TSV Leitershofen 0 Punkte

Das E3-Turnier gewann der SV Bärenkeller, der alle vier Partien gewinnen konnte. Die Spiele im Einzelnen: Stätzling - MBB Augsburg 0:1, Ottmaring - Herbertshofen 0:2, Bärenkeller - Stätzling 2:1, Herbertshofen - MBB Augsburg 1:0, Bärenkeller - Ottmaring 1:0, Herbertshofen - Stätzling 1:0, MBB Augsburg - Bärenkeller, 1:2, Stätzling - Ottmaring 0:3, Bärenkeller - Herbertshofen 3:2, Ottmaring - MBB Augsburg 0:2 (SVO nicht mehr angetreten) Tabelle E3-Turnier: 1. SV Bärenkeller 12 Punkte, 2. TSV Herbertshofen 9 Punkte, 3. MBB Augsburg 6 Punkte, 4. SV Ottmaring 3 Punkte, 5. FC Stätzling 0 Punkte In einer Hin- und Rückrunde wurde der FC Stätzling beim F1-Turnier als Sieger ermittelt. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden setzte sich der FCS gegen den TSV Bobingen durch. Die Spiele im Einzelnen: Stätzling - Firnhaberau 2:0 (Hin) + 0:0 (Rück), Bobingen - Ried/Bachern 3:0 + 4:0, Bobingen - Stätzling 1:1 + 0:1, Ried/Bachern - Firnhaberau 0:2 + 2:1, Ried/Bachern - Stätzling 0:2 + 0:1, Firnhaberau - Bobingen 1:2 + 0:0 Tabelle F1-Turnier: 1. FC Stätzling 14 Punkte, 2. TSV Bobingen 11 Punkte, 3. TSV Firnhaberau 5 Punkte, 4. SV Ried/Bachern 3 Punkte

Der TSV Friedberg erzielte beim G-Juniorenturnier 25 Treffer und ging verdientermaßen als Sieger vor dem SV Wulfertshausen hervor. Die Spiele im Einzelnen: Stätzling - Langweid 2:5, Gersthofen - Wulfertshausen 1:5, Friedberg - Stätzling 9:0, Wulfertshausen - Langweid 2:0, Friedberg - Gersthofen 3:2, Wulfertshausen - Stätzling 6:1, Langweid - Friedberg 0:10, Stätzling - Gersthofen 2:9, Friedberg - Wulfertshausen 3:0, Gersthofen - Langweid 1:4 Tabelle G-Turnier: 1. TSV Friedberg 12 Punkte, 2. SV Wulfertshausen 9 Punkte, 3. FC Langweid 6 Punkte, 4. TSV Gersthofen 3 Punkte, 5. FC Stätzling 0 Punkte

Der FC Stätzling möchte sich bei den zahlreichen Helfern für die Unterstützung bedanken. (bidi)

In der Bildergalerie findet ihr ein paar Impressionen vom diesjährigen Vatertagsturnier.

Fußball

Laden...

Sponsoren